Auf den folgenden Seiten finden Sie Info's zu den Mannschaften, Veranstaltungen, Spielbetrieb und alles rund um den Verein.


Pokal der B-Junioren in Eggersdsorf

 

Im Kreispokal der B-Junioren ging es für die Jungs um Trainer Marco am vergangen Sonntag zu den Kickern des BW Petershagen-Eggersdorf.

Der ungeschlagene Sieger der Vorrunde der Staffel Nord versprach ein harter Gegner zu werden. Doch was kümmert uns die Vorrunde, die Vergangenheit oder Vorzeichen. Wir wollten uns zeigen und ein unbequemer Gegner sein. Einen Sieg hatten wir nicht als Gastgeschenk im Gepäck. 

Voll motiviert ging es dann in die erste Halbzeit. Und so sahen die mitgereisten Fans und Zuschauer beider Teams ein Spiel, geprägt von Kampf, Einsatz und erstklassigem taktischen Verhalten. Erst in der 16. Spielminute konnte der Gastgeber in Führung gehen. Doch schon 11 Minuten später sollte ein Einwurf von Lucas, in der eigenen Hälfte,  den Ausgleich einleiten.

Der Ball wurde Bilderbuch mäßig verlängert und auf John gespielt. Er konnte den Ball gegen seine Gegenspieler behaupten und ihn anschließend aus spitzem Winkel im Tor versenken. 

1:1 und gleichzeitig der Halbzeitstand. 

Die 2. Halbzeit begann, wie schon viele zuvor. Der Gegner konnte innerhalb kurzer Zeit auf 5:1 davonziehen. Hier kamen Pech und auch ein paar individuelle Fehler zusammen.

Doch aufgeben oder zur Schießbude wollten wir auch jetzt nicht werden. Und gänzlich ohne Fehler waren auch die Gastgeber nicht auf dem Platz unterwegs. In der 61. Minuten sah der Schiedsrichter, dass der Keeper den Abstoß aus der Hand außerhalb des Strafraumes vollzog. Den Freistoß am 16er konnte Niklas dann im Stil eines ganz Großen direkt verwandeln.

5:2 und noch fast 20 Minuten auf der Uhr.

Jedoch nur 3 Minuten später sollte der BW Petershagen-Eggersdorf die Führung auf 6:2 ausbauen.

Doch auch dieser Tiefschlag war eher Ansporn, als Wirkungstreffer. Unser Gegner hatte in der regulären Saison von keinem seiner Gegner jemals mehr als 2 Gegentreffer einstecken müssen. Wenn man hier schon keinen Sieg mehr einfahren konnte, so wollte man zumindest zeigen,

"wir sind Gorgaster Jungs" und auch jetzt nicht für Geschenke bereit.

So war es dann Ron in der 80. Minute, der das 3. Tor erzielen konnte. Nach einem Standart murmelte der Ball quer durch den Strafraum und Ron spielte, stocherte, schupste den Ball über die Linie. Dieses Tor wollte er!

Am Ende mussten wir uns mit 6:3 geschlagen geben.

Glückwunsch an Jungs vom Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf und viel Glück in der verbleibenden Saison.

 

Als Fazit kann man sagen, ein Spiel mit viel Licht und wenig Schatten.

Ein Spiel, wie Trainer und Fans es gern sehen.

Ein Spiel, was die Vorfreude auf kommende Spiele steigen lässt.

Und auch wenn wir verloren haben, so haben wir als erstes Team 3 Tore geschossen.

 

Jetzt heißt es auf diese Leistung aufbauen und in den nächsten Spielen wieder umsetzten. Als Mannschaft geschlossen auf dem Platz stehen und miteinander kämpfen. 

 

Micha

 


Autoservice KS Hallenturnier der C- und B-Junioren in der OSZ Halle in Seelow

 

Die Hallensaison 2018/2019 wollten unsere C- und B-Junioren mit einem kräftigen Paukenschlag ausklingen lassen. Und so wurde die OSZ Halle in Seelow kurzerhand zum Veranstaltungsort auserkoren.

Leider war es uns nicht möglich genügend Teams einzuladen, um für beide Mannschaften ein Turnier auszurichten. Sei es drum. Und so wurde aus der Not eine Tugend und wir entschlossen uns, in Absprache mit unseren Gästen, ein gemischtes Turnier an den Start zu bringen. 

Begrüßen durften wir Gäste mit ihren Mannschaften aus Hennickendorf/Rüdersdorf, Podelzig/Lebus, Müncheberg und unsere Partner aus Gusow.

Weiterhin konnten wir 2 erfahrene Schiedsrichter für die Veranstaltung gewinnen. Unser Dank geht an dieser Stelle an Achim Schütze und Steffan Krachudel für ihre tatkräftige Unterstützung.

Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden und nach jedem Spiel gab es unser schon traditionelles Penaltyschießen. 

Die Zuschauer sahen interessante Spiele, harte Zweikämpfe, fliegende Torhüter und Tore mit wow-Effekt. 

Am Ende des Tages konnten sich die Kicker der C-Junioren, um Trainer Ralf, über einen wirklich verdienten Sieg freuen. Und da ein Pokal nicht genug ist, wurde auch noch Kai aus dem Team zum besten Spieler gewählt. 

Einen weiteren Pokal konnte Nick, der die Mannschaft aus Gusow im Tor unterstützte,  mit nach Hause nehmen. Er wurde durch die Trainer zum besten Torhüter des Turniers gewählt. Glückwunsch Jungs!

 

An dieser Stelle soll natürlich auch nicht unerwähnt bleiben, wer uns hinter den Kulissen unterstützt hat.

Danke an die Mamas und Papas, die uns und unser Gäste so hervorragend mit selbst gebackenen Kuchen, Soljanka, Bockwurst und mit Getränken versorgten.

Vielen herzlichen Dank dafür. Ohne Euch wäre die Veranstaltung nur halb so gut gewesen. 

 

Und zu Guter Letzt noch ein großes Dankeschön an den Sponsor des Turniers,

an den Autoservice KS in Manschnow, für die kleinen und großen Pokale. Auch in diesem Jahr konnten wir durch die Unterstützung nicht nur Trophäen für die Teams überreichen, sondern auch Einzelspieler für ihre gezeigten Leistungen ehren.

 

 

Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Start in die Rückrunde der Saison 2018/2019. 

 

 

Micha


Der SV Gorgast Manschnow zu Gast in Müncheberg.

 

Mit gleich 2 Mannschaften reiste der SV Gorgast Manschnow am 19.01.2019 zum Wilhelm Meyer Cup.

Auch in diesem Jahr war man gern der Einladung aus Müncheberg gefolgt, um das Jahr 2019 im sportlichen Wettstreit einzuleiten. 

Die einstigen Gewinner, das Manschnower Hallenballett, konnten auch die Gorgaster Jungs überzeugen, sich die Trikots überzuwerfen und am Samstag Morgen die Hallenschuhe zu schnüren.

Neben unseren beiden Teams waren noch die B-Junioren aus Podelzig, die Holzwürmer aus Müncheberg, die Ü-50 der SG Müncheberg und natürlich eine Mannschaft des Gastgebers am Start. 

Eine solch gute Besetzung versprach Einiges. Und Zuschauer und mitgereiste Fans wurden nicht enttäuscht. Es wurde Fußball auf hohem Niveau gezeigt. Die Jungen spielten die Alten schwindlig und die Alten zeigten den Jungen, wie es man auch mit weniger Bewegung zu Ziel kommt.

Die Qualität des Turniers wurde noch einmal durch die Leistung der Schiedsrichter und der Organisatoren unterstrichen. 

Am Ende des Turniers durften unsere Gorgaster Jungs den Siegerpokal entgegen nehmen.

Und auch das Manschnower Hallenballett stand mit auf dem Treppchen und belegte einen überzeugenden 3. Platz.

Unser Dank geht an das Team der Firma Wilhelm Meyer für das hervorragend organisierte Turnier und wir freuen uns schon jetzt auf die Einladung zum 5. Wilhelm Meyer Cup im Jahr 2020.

 

Micha


Unsere D-Junioren zu Gast beim FSV Blau Weiß Wriezen.

 

Gleich mit 2 Mannschaften  war der SV Gorgast Manschnow mit seinen D-Junioren beim Spielplatzbau Karpe Cup in Wriezen am 13.01.2019 vertreten. 

Das erste Turnier des Jahres 2019 konnten beide Mannschaften erfolgreich abschließen.

Ein 2. und ein 3. Platz sprangen am Ende für die jungen Kicker heraus.

Darüber hinaus konnten Alina Zorn und Casper Turko Pokale für ihre gezeigten Leistungen mit nach Hause nehmen. 

Die mitgereisten Eltern, Fans und natürlich auch das Trainerteam um Rico und Mandy konnten sich an tollem Budenzauber, starken Spielen und motivierten Kickern erfreuen.

 

Micha


Die B-Junioren zu Gast in Müncheberg oder wie Ramon zur Legende wurde.

Wir, die B-Junioren der Spielgemeinschaft Gorgast/Manschnow/Golzow, haben am 06.01.2019 an  einem Hallenturnier in Müncheberg teilgenommen. Dieses Turnier war für Jahrgang 2004 und jünger und Ramon. Als Erstes spielten wir gegen die Jungs von der SG Müncheberg. Wir verloren dies jedoch mit 1: 3, da wir alle noch nicht ausgeschlafen wirkten. Danach ging es gegen Schöneiche und wir machten ein gutes Spiel, führten auch bis 3 Sekunden vor Schluss mit 3:2. Doch dann kassierten wir das 3:3 und das Spiel war zu Ende. Im späteren Turnierverlauf zeigte sich Schöneiche als Turniersieger. Doch wir ließen die Köpfe nicht hängen und machten tapfer weiter und gewannen die nächsten 4 Spiele solide und sicher mit Ergebnissen wie zum Beispiel das 4:2 gegen Heinersdorf oder das 8:0 gegen Gartenstadt in dem auch Ramon 2 Tore nach ca. 20 Vorlagen machte. Obwohl wir in der laufenden Saison als Team gut zusammen arbeiten, schenkten wir uns im Spiel gegen die Preussen aus Gusow nichts und gewannen dieses Spiel mit 5:1.

Auch Kai, John und Ron kämpften um den Sieg, jedoch im Kampf um den Torschützenkönig. Es war ein packendes Duell, in dem Kai als Erstes ausschied. Danach war es eine Sache zwischen John und Ron. Ron entschied das Duell und gewann einen schönen Pokal und wir als Mannschaft erreichten den 3. Platz souverän.

Die Mannschaft und die mitgereisten Fans waren mit dieser Leistung sehr zufrieden.

Tilo Zacher


Einen besinnlichen und versöhnlichen Jahresabschluss feierten die B-Junioren gemeinsam in der Kegelhalle Seelow.

Nachdem die Saison nicht unbedingt nach den Vorstellungen des Trainers und der Mannschaft begonnen hat, konnte man zuletzt 2 Siege und ein Unentschieden in Folge einfahren.

Damit war ein Weiterkommen im Pokal und ein überwintern jenseits des letzten Tabellenplatzes gesichert. Den Rest er Saison verbuchen wir einfach mal unter dem Motto "Lernphase". 

Nachdem Trainer Marco eine kurze Auswertung der Saison zum Besten gab, wurden natürlich auch Geschenke verteilt. So durfte sich jeder Spieler über ein neues Trainingstop freuen. Da man sich mit den Jungs aus Gusow zusammengeschlossen hatte und auch neue Spieler zum Team kamen, kam man nun auch optisch seine Zusammengehörigkeit auf und neben dem Platz zeigen. 

Für das leibliche Wohl sorgte in diesem Jahr das Gasthaus und Pension Wagner. Dafür noch einmal ein herzliches Dankeschön. Es hat geschmeckt!

Neben dem offiziellen Teil und dem reichhaltigen Essen durfte der Spaß natürlich nicht fehlen. Auf insgesamt 4 Bahnen wurde  nicht unbedingt die ruhigste Kugel geschoben. Und auch hier zeigten sich die einen oder anderen Talente, wenn es um den Umgang mit der runden Kugel ging. 

 

Das Team der B-Junioren verabschiedet sich nun in die Winterpause und bedankt sich an dieser Stelle bei Eltern, Betreuern, Unterstützern und den Vereinen für Zusammenarbeit.

Wir wünschen Allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in neue Jahr.

 

Micha


Zum Jahresabschluss der D-Junioren wurde ins XXL-Logo eingeladen. Dort konnten die Spieler ihr Geschick in Sachen Bogenschießen, Wildschweinjagd, Virtuelle Welten aus dem All und Grand Canyon erleben. Jeder hatte Spaß und auch unser Sponsor, der Fahrdienst Taxibetrieb Gülke, war begeistert.

Im Anschluss lies man den Abend bei einem gemeinsamen Essen in der Fleischerei Berger ausklingen.

Auch möchten wir uns für die Unterstützung bei allen unsere Sponsoren und Eltern bedanken und freuen uns auf ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit!!

 

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!! 

 

Eure D-Junioren

 


Die Fassade des Sportlerheims erstrahlt im neuen Gewand. 

 

 

 

 

 

 

Ab sofort verzieren die Namen unserer Sponsoren einen Teil des Sportlerheims. 

Unser Dank geht an Denny Hübner für die hervorragende Arbeit.


Pächter gesucht!

 

 

Der SV Gorgast Manschnow und seine Mitglieder suchen für das Sportlerheim einen neuen Betreiber.

Ab sofort können die voll eingerichteten Gastronomieräume auf dem Gelände des SV Gorgast Manschnow in Gorgast gepachtet und betrieben werden.

Das Objekt verfügt über eine Küche, Sanitäranlagen, einer Außenflächen mit Blick auf den Sportplatz und einem großen Gastraum nebst Tresen.  

 

 

Nach vorheriger Absprache kann das Objekt besichtig werden. 

Verhandlungen und Gespräche führen wir gern persönlich.

 

Interessen melden Sie sich bitte telefonisch unter 0152 / 33835921 oder schütze.joachim@gmx.de.


Das ist es wieder!

Vor einigen Monaten haben sich wohl einige ganz schlaue Zeitgenossen gedacht, sie müssten sich am Eigentum des SV Gorgast Manschnow vergreifen und das "Peter Wichmann Arena Schild" stehlen. Leider konnten die dreisten Diebe nicht namhaft gemacht werden.

Umso schöner dann die Nachricht, dass es neues Eingangsschild gibt.

Ein herzliches Dankeschön dem edlen Spender an dieser Stelle. 

Dankeschön an den Partyservice Niesyt für das neue Schild an unserer PeterWichmannArena.

💚 Ewald du bist der Beste ⚽💚

 


Unsere F-Junioren erstrahlen im neuen Outfit.

 

Die Kicker um Trainer Axel durften sich über neue Trikots, Hosen und Stutzen freuen. Der Energieversorger EWE richtet auch in diesem Jahr wieder seinen traditionellen EWE-Cup aus.

Im Rahmen dieses Turniers werden die teilnehmenden Mannschaften entsprechend ihrer Farben neu eingekleidet.

 

Wir wünschen dem Team viel Erfolg beim Turnier, Spaß und viele schöne Erinnerungen rund um den EWE-Cup.

 


Teile des SV Gorgast Manschnow als Team für das Amt Golzow unterwegs in Polen.

weiter lesen:


Ihr wollt ein Teil des SV Gorgast/Manschnow sein?

Ihr wollt stylisch sein?

Ihr wollt Farbe zeigen?

 

Dann haben wir genau das Richtige für Euch!

Ab sofort kann der Fanschal des SV Gorgast/Manschnow käuflich erworben werden.  

Für nur 20 EUR kann dieser ab sofort erhältlich.

Sprecht uns auf dem Sportplatz an oder schreibt uns hier eine eMail. 


Tradition verpflichtet!

Die Freizeitkicker des Manschnower Hallenaballett zu Gast beim Bürgermeisterpokal in Golzow.

 

Der Golzower Sportverein hat dieses Jahr wieder zum Traditionsturnier für Freizeitmannschaften eingeladen. Dabei stand der Spaßfaktor an erster Stelle, während des Spiels und natürlich danach. Das Hallenballett war dieses Jahr wieder hoch motiviert und es würde uns eine Favoritenrolle untergejubelt. Das erste Spiel haben auch sehr gut begonnen und auch gewonnen. Daraufhin wurden schon die ersten Siegergetränke genossen, welche im nächsten Spiel ihre Wirkung zeigten. Kleine Unaufmerksamkeiten  und individuelle Fehler waren das Ergebnis der ersten Niederlage. Im Turnierverlauf zeigte sich dann, dass das Hallenballett eine Chance auf den Turniersieg hatte. Das letzte Spiel sollte alles entscheidenden, dass Spiel gegen die Damen. Es war üblich das die Damen wegen der Gleichberechtigung mit einem Spieler mehr aufläuft. Um den Spaßfaktor zu erhöhen und die Fähigkeiten des Hallenballett unter Beweis zu stellen, liefen die Damen mit doppelter Besetzung aufs Feld. Wir haben alles gegeben und ein 0:0 schwer erarbeitet. So kam es , dass das Hallenballett den meisten Spaß hatte und einen dritten Platz belegte. Danke an die Organisatoren und bis zum nächsten Jahr 🍻🍻🍻🍻

 

Henrik Päch


Härtetest mit Spaßfaktor.

So oder so ähnlich könnte man das Turnier um den Pokal des Bürgermeisters am vergangenen 1. Mai in Golzow beschreiben.

Unsere C-Junioren wurden eingeladen sich mit Oldies Dorfmannschaft, dem Manschnower Hallenballet, dem 1. FC Schnapsidee, den Bauern und den Dartern aus Golzow zu messen. Ganz klar sollte dabei der Spaß im Vordergrund stehen. 

Und Eines vorweg. Das tat es in diesem Jahr auch. Es gab keine Verletzten und nur eine Zeitstrafe (liebe Grüße an das Hallenballet) im gesamten Turnier. 

Unsere C-Junioren, zusammen mit ein Dirk und Steffan als Eltern, sowie den beiden Trainern konnte zeigen, dass sie auch gegen  vermeintlich große Gegner spielen können. Natürlich war die Sache nicht ganz einfach, wenn man plötzlich gegen Männer spielen muss, wo sonst nur gleichaltrige Jungs auflaufen. Oder auch gegen die Damen des 1. FC Schnapsidee, welche auch noch in Überzahl auf dem Platz standen. 

Am Ende belegten wir einen 5. Platz und konnten zwar nicht den Pokal des Bürgermeisters mit nach Hause nehmen, aber einen schönen Scheck für die Mannschaftskasse.

Und die Ergebnisse? 2 Unentschieden und nur 5 Gegentore im gesamten Turnier sind ein wirklich beachtlicher Erfolg. 

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an den Ausrichter des Turniers, den Golzower SV, für die Einladung. Wir kommen im nächsten Jahr gern wieder.

Ebenfalls geht ein Dank an die Eltern auf und neben dem Platz, welche uns lautstark und einsatzstark unterstützten. 

 

Danke, Eurer Trainer Marco und Micha

 

 


Wenn der SV Gorgast Manschnow sein Hallenballett zum Spaßturnier schickt und die Ü-50 die jungen Wilden herausfordert.

 

Eine Überschrift, die wohl vermuten lässt, hier stand Sport und Spaß auf einer Stufe und es ging nicht um die ganz große Bühne des deutschen Hallenfussball.

Schon zum 3. Mal lud die Firma Wilhelm Meyer aus Müncheberg zum Hallencup.

Man kennt sich seit Jahren und nahm die Einladung natürlich gern an. 

Neben unseren beiden Teams wollten die Gorgaster Jungs, die B-Junioren, die Ü-50 aus Müncheberg, die Holzwürmer (Tischlerei Geldner) und  natürlich eine Auswahl des Ausrichters den Pokal gewinnen. 

So konnten die Zuschauer viele spannende und faire Spiele, Zweikämpfe und feinsten Hallenzauber sehen.

Nun, es hat am Ende für unsere Männer nicht für den ganz großen Pokal gereicht, aber ein 3. Platz für das Hallenballett und ein 6. Platz für die Ü-50 sind auch nicht zu verachten. Die Gorgaster Jungs belegten einen tollen 5. Platz und waren sicher wie so oft Erster neben dem Platz. 

 

Ein Dank geht an den Ausrichter des Turniers und die gute Organisation.

Wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr zur 4. Auflage des Wilhelm Meyer Cup